Solarbetrieb.com » Solar-Finanzierung

Solar-Finanzierung

 

Immer mehr Eigenheimbesitzer möchten selber ihre benötigte und darüber hinaus gehende Energie "herstellen" und nicht mehr von steigenden Strompreisen etc. abhängig sein. Um dieses realisieren zu können, bietet sich der Einbau einer Solar/Photvoltaik Anlage auf dem Dach des Hauses an. Man benötigt daher durchschnittlich eine Fläche von acht Quadratmetern auf dem Dach für die Produktion einer Spitzenleistung von einem Kilowatt. Wer als bis zu fünf Kilowatt erzeugen möchte, benötigt eine Fläche von rund 40 Quadratmetern. Für eine solche Photovoltaikanlage würde man momentan etwa 30.000 Euro bezahlen müssen. Da sich die meisten Eigenheimbesitzer das nicht sofort aus den eigenen finanziellen Mitteln heraus leisten können, steht die Frage nach einer sinnvollen Finanzierung natürlich im Vordergrund.

Inzwischen gibt es einige Anbieter, die auch eine Solar-Finanzierung offerieren. In der Regel ist es bei "normaler" Bonität kein Problem, solch eine Finanzierung auch zu bekommen. Dazu trägt auch das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) bei, da dadurch der Stromnetzbetreiber verpflichtet ist, den mit der Solaranlage produzierten Strom abzunehmen. Sehr günstige Kredite für den Einbau der Solaranlagen kann man beispielsweise bei der KfW-Förderbank oder bei der Umweltbank erhalten. Die KfW bietet beispielsweise ein spezielles "Solarstrom erzeugen" Programm an. Der Kredit weist mit einer Nominalverzinsung von derzeit 3,75 Prozent und einer tilgungsfreien Zeit von 1-3 Jahren sehr günstige Konditionen auf. Auch die Umweltbank bietet spezielle Finanzierungen für den Einbau von Solar/Photvoltaik Anlagen bis zu einer Leistung von 10 Kilowatt an. Die Konditionen liegen hier derzeit bei einem effektiv zu zahlenden Zinssatz von rund 5,5 Prozent pro Jahr.

 

 

Photovoltaik, Solarthermie, Erdwärme - kostenlose Angebote gibt es mit www.quotatis.de
Photovoltaik-Topliste Solarbetrieb.com-Topsites Energieliga.de